Make your own free website on Tripod.com
zurück
Vegetative Vermehrung
Der Vorteil einer vegetativen Vermehrung ist es die Schwierigkeiten der Aussaat zu umgehen, der Nachteil ist allerdings die geringe Populationsvariabilität.
Die Rhizomorchideen werden geteilt, indem zwei bis drei bewurzelte Triebe abgetrennt und in das eingangs beschriebene Kultursubstrat eingetopft werden.
Bei Knollenorchideen wird während der Blüte geteilt. Nach dem Ausgraben der Pflanzen und Entfernen der Blütenstände schneidet man die diesjährige Knolle weg, topft die Orchidee wieder ein und zögert durch mäßiges Feuchthalten ihre Ruhezeit hinaus. Dadurch werden die Pflanzen zur Entwicklung weiterer Knollen angeregt.